Das Kofferschloss

Wie sicher sind Kofferschlösser wirklich?
Die meisten Menschen fühlen sich auf öffentlichen Plätzen, mit ihrem gesicherten Gepäck relativ sicher,
dennoch beschleicht einen öfter der Gedanke „Was wäre wenn“.
Bei dem Aufbrechen des Koffers geht es nicht zwingend um die Wertgegenstände, sondern vor allem um das Eindringen in die Privatsphäre.
Wie sicher die üblichen Kofferschlösser sind und wie Sie sich am besten Schützen erfahren Sie hier.

Kofferschlösser auf Amazon finden sie hier

Das TSA – Schloss

TSA-Schloss SicherheitEin TSA-Schloss erkennen sie an dem  roten Logo (siehe Bild) auf dem Schloss.
Diese Schlösser wurden speziell entwickelt um mehr Sicherheit auf Flugreisen bieten zu können.
Die Besonderheit dieser Schlösser ist, dass sie ganz einfach mit dem richtigen Generalschlüssel geöffnet werden können.
Die US-Behörden besitzen einen solchen Generalschlüssel.
Dieser Fall tritt ein wenn ein verdächtiger bzw. nicht durch Durchleuchten identifizierbarer Gegenstand im Gepäck ist.
Das Aufbrechen funktioniert also ohne, dass der Verbraucher irgendwelche Spuren an seinem Koffer sieht, lediglich ein Zettel wird von den Behörden im Koffer beigelegt.
Es kann nicht sichergestellt werden, dass nur Sicherheitsbehörden solche Generalschlüssel für TSA-Schlösser besitzen.
Im Internet befinden sich bereits 3D-Modelle dieser Schlüssel, so dass jeder ohne besondere Ahnung diesen mit einem entsprechenden 3D-Drucker produzieren kann. (Quelle: Heise.de)
Der eigentliche Schutz solcher Schlösser ist somit sehr fraglich.

Wie können sie sich schützen?

Den vollständigen Schutz gibt es nicht!

Viele handeln deshalb leichtsinnig und verschließen ihr Gepäck gar nicht mehr.
Davon raten wir allerdings generell ab.
Zwar gibt es immer Wege und Mittel ein Schloss zu knacken, allerdings verlangen gute Schlösser den Dieben viel Können und Zeit ab.
Wir empfehlen ihnen ein separates Schloss, ohne TSA Zertifizierung.
Dennoch sollten sie bei diesem Schloss darauf achten, dass es ein geprüftes TÜV Siegel trägt und kein „billig“ Schloss ist.
Ob es sich um ein Zahlenschloss oder ein Schlüsselschloss handeln soll ist Geschmackssache.
Aber generell sind Zahlenschlösser für Dritte kaum zu öffnen.
Oft hilft das eigene Urteil, wie qualitativ und sicher das Schloss ist.
Sollten sie eine Reise in die Staaten planen, müssen sie damit rechnen, dass wenn sie kein TSA-Schloss besitzen, ihr Schloss geknackt und somit beschädigt und unbrauchbar gemacht wird.
Diesen Nachteil habe sie mit TSA-Schlössern nicht.
Was ihnen wichtiger ist, können nur sie selbst entscheiden.

Fazit

Vollständiger Schutz existiert nicht.
Um das Risiko zu minimieren bleibt dem Reisenden nur übrig ein hochwertiges Schloss an seinem Koffer anzubringen und möglichst die gesamte Zeit das Gepäck im Auge zu behalten.
Von unverschlossenem Gepäck raten wir generell ab, es sei denn sie haben nichts Interessantes und Wertvolles in ihrem Koffer und haben kein Problem damit, wenn Unbekannte in ihr Gepäck sehen bzw. zu Diebstahl angeregt werden.
Da das die wenigsten betreffen sollte geben sie ruhig etwas mehr Geld beim Kauf eines Koffer-Schloss aus.
Versuchen sie an Flughäfen und Bahnhöfen größere Menschen Mengen und unkontrollierte Situationen zu meiden, damit ihr Koffer nicht unbemerkt entwendet werden kann.

Weitere lesenswerte Artikel:
TSA-Schlüssel aus dem 3D-Drucker
TSA-Schloss von den US-Behörden geöffnet

 


Für diesen Beitrag sind die Kommentare geschlossen.